Museum für Strandgut

In dem Museum wird Strandgut gezeigt, das von den Stränden in Castricum und Bakkum stammt. Zudem sind Geschichten von einst und von heute zu hören. 

Museum
Am schönsten Fleckchen von Castricum, neben dem Eingang Zanderij des nordholländischen Dünenreservats, betreiben wir ein Museum für Strandgut. Neben dem Strandgut stehen hier auch regionalgeschichtliche Themen im Mittelpunkt. Die Führungen und Präsentationen beinhalten Filme, Neuigkeiten und Wissenswertes über unterschiedliche Strandungen und Strandgut sowie ein paar spannende Anekdoten vom Strand.

Jutterstuin
Hinter dem Museum betreiben wir auch einen Pflückgarten, den wir Jutterstuin nennen. Teilnehmer züchten hier allerlei ungespritzte Pflanzen, wie Kräuter, Gemüse und Blumen. Gäste und Passanten können hier auch Gartenprodukte kaufen oder selbst ernten. Um den Jutterstuin besuchen zu können, öffnen wir einen Spazierweg über unseren Blumenzwiebelbetrieb, der zudem eine Verbindung zum nahegelegenen Huis van Hilde, das neue Provinciaal Archeologisch Museum der Provinz Nordholland, bildet.

Muschelfischerei
Außerdem beschäftigen wir uns mit einem der ältesten Berufe der Küstenbewohner: der Muschelfischerei.
Im Museum, im Garten und bei der Muschelfischerei arbeiten wir mit Menschen mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung zusammen.  


Öffnungszeiten und weitere Informationen finden Sie auf der Website des Strandgut-Museums:

website

Zurück